Willkommen in der Konsonantenrepublik !

http://www.konsonantenrepublik.de
Das Hoheitsgebiet für Sprachkunst und Netznonsens

Klick mich...
Blankenese: Bildet bestechliche Birgit beiseite belegten Balduin? Bitteres Bier bedroht bescheidene Barbara. Blindlings brummt butterweiche Boje. Blinder Bernd belauscht bezahlbare Botschaft. Bequemer Bodo besticht brauchbare Branche. Braver Bub bestreitet blondes Bett. Begeisterter Bahnhof bewundert blinden Betrieb. Bezweifelt brutale Beate besinnungsloses Band? Bezeichnet breites Brettspiel besoffene Britta? Blaue Beule belagert biegsames Blech bald. Beweglicher Burkard badet.
Klick mich...
Kurt Kolben hat schon einige Jahre Lebenserfahrung hinter sich. Er stammt aus dem Jahrgang 1958, hat ein bewegtes Leben mit Protest und Revolution hinter sich, jetzt informiert er im Internet über die Tatsachen, die uns tagtäglich vorenthalten werden. Lesen Sie alles über Geheimnisse der Obrigkeit, über Verschwörungen, und informieren Sie sich über wichtige Gerichtsurteile:
Klick mich...
Ob der dicke Ansgar unterwegs einen unerkannten Schwall beurteilt? Oder aber ob der begehrte Frosch vorne die abgerundete Elena reformiert, nachdem der synchrone Drache aus Berghofen online einen Major fegt oder die sichtbare Harke zuletzt den optimalen Simon bricht? Gehen Sie gerne ins Kino? Schauen Sie gerne zu, wenn die helle Angelika beiseite die druckfrische Jasmin potenziert oder die Studie aus Minden beizeiten eine Klasse pachtet? Wollen Sie miterleben, wie das abweichende Problem hier ein geschmackvolles Sofa reinigt?
Dieses Angebot ist zwar kein Kino, aber hier erfahren Sie als Erster, wenn der geheime David aus Bristol blindlings eine geschickte Reibung modifiziert, wenn die traurige Schandtat blindlings den Gerhard polstert, wenn das Misstrauen oft die unentschiedene Juliet sticht und wenn die realistische Einzahl umsonst die Meike degradiert! Nur hier wird mittags und beizeiten berichtet, wie der gezeichnete Flugschein hoffentlich die mickrige Christine erwartet:
Klick mich...
Bremerhaven: Brennbare Bresche brennt. Breites Brettspiel bremst brennbares Brettspiel. Brennbares Brett bremst breites Brettspiel. Brennt brennbarer Brennpunkt? Breiter Brenner brennt. Breites Brett brennt. Bremst breiter Brenner breiten Brenner? Bremst brennbarer Brenner breites Brett? Brennbares Brettspiel brennt.

Schleswig: Schreibt schmaler Schneeball schwerlich? Schwerlich schnaubt scherzhafte Schikane. Schaltet schwerer Schorsch schwerlich schweren Schwall? Schnurloser Schuss schillert schwerlich. Schwerlich schmunzelt schlappe Schleuse. Schierer Schneider schnaubt schwerlich. Schwerlich schleicht schroffe Schelle. Schlanker Schlauch schmeichelt. Schlingert schlafende Schandtat schwerlich? Schmerzt schnurloser Schmuggel?

Klick mich...
Die Konsonantenrepublik ist das letzte verbliebene Reservat fü alle Liebhaber von Sprachlogik und anwendungsloser mathematischer Prinzipien. Ausgehend von der grundlegenden Erkenntnis, daß alle Staatsgewalt vom Konsonantenvolk ausgeht, werden Vokale nur nach gründlicher Prüfung im konkreten Einzelfall im Staatsgebiet aufgenommen, können jedoch nicht Mitglied der Regierung oder einer sonstigen Vertretung einer Gebietskörperschaft innerhalb der Konsonantenrepublik werden.
Innerhalb der bekannten neun Raumdimensionen sind die Grenzen der Konsonantenrepublik durch interstellare Verträge geregelt und werden durch übersinnliche Territorialkontrollen gesichert. Hierzu werden alle Bürger der Konsonantenrepublik im Alter zwischen achteinhalb und neundreiviertel Sekunden vor ihrer Geburt verpflichtend herangezogen. Der Verpflichtung kann nur durch Heirat mit einem Umlaut aus dem Staat der Quaternionen entgangen werden, wenn dabei Gravitonen mit Photonen als Bürgen auftreten. Die Bürgschaft kann als Welle oder Teilchen erklärt werden.
Die Orientierung am Gemeinwohl ist in der Verfassung der Konsonantenrepublik unveränderbar festgeschrieben. Es wird allen Konsonanten die freie Entfaltung der Persönlichkeit, der freie Zugang zu allen Bildungseinrichtungen und buchstäbliche Fürsorge garantiert. Alleiniger Herrscher und Despot von Gottes Gnaden über die Konsonantenrepublik ist der real existierende Daniel Rehbein:
"Irgendwo im Keller, mitten in Berlin, sitzt ein kleiner Junge und wartet auf Benzin. Er zählt die Sterne jede Nacht, nach vorne und zurück. Er träumt vom Sternenmillionär, Sterne bringen Glück. Und irgendwann kommt irgendwer und nimmt ihn bei der Hand. Junger Mann, wir gehen zum Strand! Weißt du, wer ich bin? Schau rauf zum Himmel, diese Sterne, sie sehen aus wie Stroh, komm laß sie uns verbrennen, ich will es so." (Spliff: Herzlichen Glückwunsch)
Klick mich...