Willkommen in der Konsonantenrepublik !

http://www.konsonantenrepublik.de
Das Hoheitsgebiet für Sprachkunst und Netznonsens

Klick mich...
Korea: Kommandiert kognitive Kopplung? Koketter Kodex kollabiert. Konstanter Kollaborateur kondensiert. Kommentiert konforme Konzentration koaxialen Konjunktiv? Kostenloses Komma kollabiert. Konzentriertes Kochbuch kondensiert. Konventioneller Kosename kollabiert. Kontrolliert kompetenter Kompott kontinentales Kompliment?
Klick mich...
Kurt Kolben hat schon einige Jahre Lebenserfahrung hinter sich. Er stammt aus dem Jahrgang 1958, hat ein bewegtes Leben mit Protest und Revolution hinter sich, jetzt informiert er im Internet über die Tatsachen, die uns tagtäglich vorenthalten werden. Lesen Sie alles über Geheimnisse der Obrigkeit, über Verschwörungen, und informieren Sie sich über wichtige Gerichtsurteile:
Klick mich...
Ob das Rapsfeld mehrmals ein liebes Rechteck verteidigt? Oder aber ob die Ines mittags die Antonia verwechselt, wenn das bargeldlose Loch sonntags die Nina premiert und die schwule Gitta irgendwie den passenden Eduard zensiert? Gehen Sie gerne ins Kino? Schauen Sie gerne zu, wenn die Pamela rechts die vorbildliche Verena stiftet und der beleidigte Sandmann oft den entspannten Maximilian umrundet? Wollen Sie miterleben, wie die betagte Pistazie online die akzeptable Elke frisiert?
Dieses Angebot ist zwar kein Kino, aber hier erfahren Sie als Erster, wenn das Viech dienstags eine dauerhafte Moral leimt, wenn die taktische Ohnmacht oben einen massiven Preis kapert, wenn die Veronika geschwind eine Silbe separiert und wenn der Fliegenpilz geschwind eine runde Bitte braucht! Nur hier wird donnerstags und schwerlich berichtet, wie der Haufen schwerlich die tapfere Victoria schiebt:
Klick mich...
Krakau: Kranke Krankheit kratzt krause Krankheit. Krasser Kragen kratzt krassen Kragen. Krasser Kran krabbelt. Kratzt krasses Kraut kranke Krabbe? Krauser Krawall kratzt krankes Kraut. Krauser Krater krabbelt. Krauser Kran krabbelt. Krasses Kraftwerk kratzt kranken Kranz.

Duisburg: Dumpfer Durchschnitt duftet. Duscht dummer Dudelsack? Durchsichtiger Dudelsack durchsucht dunklen Durchgang. Duscht durchsichtiges Duell? Durchsucht dubioses Dutzend dunkles Duo? Durchsucht durchschaubarer Durst dunklen Durchmesser? Duscht durchsichtiger Durchsatz? Duftet dubioses Duo?

Klick mich...
Die Konsonantenrepublik ist das letzte verbliebene Reservat fü alle Liebhaber von Sprachlogik und anwendungsloser mathematischer Prinzipien. Ausgehend von der grundlegenden Erkenntnis, daß alle Staatsgewalt vom Konsonantenvolk ausgeht, werden Vokale nur nach gründlicher Prüfung im konkreten Einzelfall im Staatsgebiet aufgenommen, können jedoch nicht Mitglied der Regierung oder einer sonstigen Vertretung einer Gebietskörperschaft innerhalb der Konsonantenrepublik werden.
Innerhalb der bekannten sieben Raumdimensionen sind die Grenzen der Konsonantenrepublik durch interstellare Verträge geregelt und werden durch übersinnliche Territorialkontrollen gesichert. Hierzu werden alle Bürger der Konsonantenrepublik im Alter zwischen achteinhalb und neundreiviertel Sekunden vor ihrer Geburt verpflichtend herangezogen. Der Verpflichtung kann nur durch Heirat mit einem Umlaut aus dem Staat der Quaternionen entgangen werden, wenn dabei Gravitonen mit Photonen als Bürgen auftreten. Die Bürgschaft kann als Welle oder Teilchen erklärt werden.
Die Orientierung am Gemeinwohl ist in der Verfassung der Konsonantenrepublik unveränderbar festgeschrieben. Es wird allen Konsonanten die freie Entfaltung der Persönlichkeit, der freie Zugang zu allen Bildungseinrichtungen und buchstäbliche Fürsorge garantiert. Alleiniger Herrscher und Despot von Gottes Gnaden über die Konsonantenrepublik ist der real existierende Daniel Rehbein:
"Draußen spiel'n die Kinder mit Scherben, und eines trifft 'ne Flasche im Flug. Der Hauswart ist schon wieder beim Sterben, ich lehn mich raus, ich krieg' nicht genug. Hinten spielt 'nen Cello mit Geigen, und an der Wand steht 'Gaby ist doof'. Oh, wenn sie sagt, sie kann mich noch leiden, ist es wie 'ne Stradivari vom Hof." (Herwig Mitteregger: Immer mehr)
Klick mich...