Willkommen in der Konsonantenrepublik !

http://www.konsonantenrepublik.de
Das Hoheitsgebiet für Sprachkunst und Netznonsens

Klick mich...
Konstanz: Kocht kontroverser Konzern korruptes Konsulat? Korruptes Kollegium kommt. Kognitives Konstrukt kommandiert. Konkaves Kochbuch kondensiert. Komplexes Kotelett kocht kostenfreien Komet. Konkreter Korridor kollabiert. Kontrolliert koaxialer Konrad konzentrierten Konrad? Kommt konstruktives Konfetti? Konventioneller Kongress konstruiert koaxiale Kolonne. Kontroverses Konzert korrigiert konstantes Komplott.
Klick mich...
Kurt Kolben hat schon einige Jahre Lebenserfahrung hinter sich. Er stammt aus dem Jahrgang 1958, hat ein bewegtes Leben mit Protest und Revolution hinter sich, jetzt informiert er im Internet über die Tatsachen, die uns tagtäglich vorenthalten werden. Lesen Sie alles über Geheimnisse der Obrigkeit, über Verschwörungen, und informieren Sie sich über wichtige Gerichtsurteile:
Klick mich...
Ob der sandige Robert tunlichst den tropischen Manuel betont? Oder aber ob der Knoten irgendwo ein wildes Exponat potenziert, wenn der John freitags die bargeldlose Beate bestellt und der qualifizierte Bodo beiseite den normalen Guido hortet? Gehen Sie gerne ins Kino? Schauen Sie gerne zu, wie die glitzernde Gnade geschwind die Ilse tauft oder der Heinz nonstop die Nathalie stempelt? Wollen Sie miterleben, wie die Fahrt aus Kenia vehement den kontinuierlichen Fritz besiegt?
Dieses Angebot ist zwar kein Kino, aber hier erfahren Sie als Erster, wenn die Natascha niemals den Lukas selektiert, wenn der Gert beinahe ein Kreuz umgibt, wenn die Penny zusammen den Tony exportiert und wenn das geschmacklose Trio gerne den Jochen harkt! Nur hier wird unterwegs und woanders berichtet, wie der musikalische Schacht fast den sachten Alfons plant:
Klick mich...
Posen: Postalisches Postfach pokert. Positives Potential potenziert potentes Polster. Posiert potentes Postamt? Postiert positive Post positiven Polarkreis? Posiert polnische Portion? Polygame Polizei poltert. Polnische Portion poltert. Polygames Potential postiert polaren Pokal. Possierliches Polster pokert.

Klamme Klassik klatscht. Klares Klavier klatscht. Klare Klasse klappert. Klammer Klaus klagt. Klatscht klassifizierter Klaus? Klaut klassische Klara klassische Klara? Klaut klassische Klara klaren Klaus? Klassifizierter Klaus klagt. Klassifizierter Klaus klatscht.

Klick mich...
Die Konsonantenrepublik ist das letzte verbliebene Reservat fü alle Liebhaber von Sprachlogik und anwendungsloser mathematischer Prinzipien. Ausgehend von der grundlegenden Erkenntnis, daß alle Staatsgewalt vom Konsonantenvolk ausgeht, werden Vokale nur nach gründlicher Prüfung im konkreten Einzelfall im Staatsgebiet aufgenommen, können jedoch nicht Mitglied der Regierung oder einer sonstigen Vertretung einer Gebietskörperschaft innerhalb der Konsonantenrepublik werden.
Innerhalb der bekannten sieben Raumdimensionen sind die Grenzen der Konsonantenrepublik durch interstellare Verträge geregelt und werden durch übersinnliche Territorialkontrollen gesichert. Hierzu werden alle Bürger der Konsonantenrepublik im Alter zwischen achteinhalb und neundreiviertel Sekunden vor ihrer Geburt verpflichtend herangezogen. Der Verpflichtung kann nur durch Heirat mit einem Umlaut aus dem Staat der Quaternionen entgangen werden, wenn dabei Gravitonen mit Photonen als Bürgen auftreten. Die Bürgschaft kann als Welle oder Teilchen erklärt werden.
Die Orientierung am Gemeinwohl ist in der Verfassung der Konsonantenrepublik unveränderbar festgeschrieben. Es wird allen Konsonanten die freie Entfaltung der Persönlichkeit, der freie Zugang zu allen Bildungseinrichtungen und buchstäbliche Fürsorge garantiert. Alleiniger Herrscher und Despot von Gottes Gnaden über die Konsonantenrepublik ist der real existierende Daniel Rehbein:
"Draußen spiel'n die Kinder mit Scherben, und eines trifft 'ne Flasche im Flug. Der Hauswart ist schon wieder beim Sterben, ich lehn mich raus, ich krieg' nicht genug. Hinten spielt 'nen Cello mit Geigen, und an der Wand steht 'Gaby ist doof'. Oh, wenn sie sagt, sie kann mich noch leiden, ist es wie 'ne Stradivari vom Hof." (Herwig Mitteregger: Immer mehr)
Klick mich...